Neuen Gedenkstein anlegen A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z andere Tiere alle Einträge



Besitzer(in): Christian, Herrchen von Jerry, Lumpi und Strolchi

eingetragen am 10. September 2013



Hunderasse: Katze

Lebenszeitraum: 8 Wochen

Es handelt sich hier zwar um keinen Hund, (wegen der Seite Hundehimmel) aber dennoch um ein armes Tier, dem von Menschenhand Qual und Leid zugefügt wurde. Auf diesen Trauerseiten finden sich Tierliebe Menschen, denen solch ein Schicksal sehr nah geht, und mit Sicherheit auch ein Kerzchen als Andenken anzünden, wenn es eine Katze ist.
Ich habe dem armen Tier den Namen Welpi gegeben, weil es den Berichten nach erst 8 Wochen alt war.
Ich habe damals auch den Grabstein für Sheila (der Hund, dem die Schnauze und Pfoten mit Klebeband umwickelt wurde, und anschliessend ertränkt) angelegt, weil solch arme Tiere auch eine angemesse Gedenkstätte verdient haben.
Folgenden Text zu dem amren Kätzchen stand in unserer Zeitung:
Am Sonntag hatten sich in Charlotte, einer Stadt im US-Bundesstaat North Carolina, Tierschützer zu einer Demonstration gegen die Delfin-Jagd in Japan getroffen. Plötzlich hielt ein Auto an einer Ampel neben der Gruppe und der Fahrer warf ein kleines Kätzchen aus dem Wagen. So berichtet es die US-Nachrichtenseite charlotteobserver.com unter Berufung auf Augenzeugen.

Die Baby-Katze knallte hart auf den Asphalt und verletzte sich dabei so schwer, dass sie keine zehn Minuten später starb. Tierärzte untersuchten das Kätzchen später und stellten fest, dass es kaum acht Wochen alt war und an inneren Blutungen gestorben ist.

"Die Menschen haben geweint", berichtet ein Augenzeuge. Er unterstellt dem Täter, dass er wusste, dass es sich bei den Demonstranten um Tierschützer handelt und er ihnen deshalb bewusst das Kitten vor die Füße warf.

Auf Überwachungsvideos konnte die Polizei ein Auto ausmachen, das aller Wahrscheinlichkeit nach vom Täter gefahren wurde. Kurz nach dem Vorfall wurde es in der Nähe geparkt. "Einige von uns denken, dass der Kerl aus seinem Auto ausgestiegen und zurückgelaufen ist, um die Reaktionen der Menschen zu sehen", sagte der Augenzeugen gegenüber dem charlotteobserver.com.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wiedereinmal ohne jegliche Worte, wozu manche Menschen fähig sind. Ich hoffe und bete dafür, das diese Menschen (Monster) in die Hölle kommen, und auf Erden einen qualvollen Tod erleiden müssen
Klicke hier, um eine Trauerkerze für Welpi zu entzünden









zurück zum Hauptmenü


Es sind insgesamt 3365 Einträge vorhanden.

Wenn auch Du Deinen Hund hier verewigen möchtest, klicke bitte einfach oben auf Neuen Gedenkstein anlegen.
Wenn du diese Seite für die Zukunft unterstützen möchtest,
so kannst du dies gerne mit einer Spende via PayPal tun.
Das ist aber kein Muss - jeder darf diese Seite auch einfach so nutzen.
Anbieterkennzeichnung | Datenschutzerklärung